Hi, ich bin Anna!

Hi, ich bin Anna und das sind meine virtuellen vier Wände. Viel Spaß beim Stöbern!

Follow
  • Das Leben ist halt nicht immer Friede Freude Eierkuchen Ichhellip
  • Diese drei Punkte machen mich regelmig wahnsinnig besonders in Emailshellip
  • Mein zuknftiger Dienstwagen Leider nein aber wie hbsch ist derhellip
  • Endlich Wochenende! Und es gibt auch ordentlich was zu feiernhellip


Let’s have a Drink – Moscow Mule

Den Lieblingsdrink einfach zuhause mischen – das spart Geld und ist gar kein großer Aufwand! Es verleiht einem einfachen Abend auf der Couch mit Freunden ein bisschen Glamour. Kennst du schon Moscow Mule? Nein? Dann hast du was verpasst! Eigentlich wird er in kupfernen Tassen serviert, aber auch in geschliffenen Gläsern macht der Drink optisch etwas her. Die beiden Hauptzutaten des (übrigens nicht aus Moskau stammenden) Drinks sind Vodka und Ginger Beer oder auch Ginger Ale.

Cocktail

Außerdem werden neben dem obligatorischen Eis noch Limetten, frische Minze und Gurkenscheiben benötigt. Einen Shaker oder Stößel braucht man nicht. Der Drink ist also auch ohne Bar-Besteck einfach zuzubereiten. Hier findest du ein genaues Rezept.

Moscow Mule

Wichtig für einen guten Moscow Mule ist das Ginger Beer beziehungsweise Ginger Ale. Mit Thomas Henry kann man nichts falsch machen. Die Marke bekommt man im gut sortierten Getränkeläden. Einfach die Augen danach offen halten!

IMG_0619

Schicker sieht es aus, wenn du die Gurke mit einem Sparschäler längs schälst. Achte darauf, dass nicht zu viel Schale mit ins Glas wandert. Das macht den Cocktail bitter.

Woher kommt der Drink nun her, wenn nicht aus Moskau? Aus den USA natürlich. Angeblich entstand er bei einer durchzechten Nacht eines Vodka- und Ginger Beer-Verkäufers. Anders kann ich mir den Namen „Moskau Maulesel“ auch nicht erklären.

Nachtmann Bar Gläser

Der Bar-Wagen war Teil meiner Geburtstagsparty. Der Moscow Mule hat alle Gäste überzeugt, denn er ist weder zu süß noch zu bitter und lässt sich schnell selbst zubereiten. Ich mag ihn am liebsten mit Ginger Beer und Ginger Ale (beides von Thomas Henry) gemischt, dann ist er nicht zu scharf. Schmeckt übrigens auch super ohne Alkohol, eben ein echter Allrounder. Cheers!

IMG_7722

IMG_7728

Moscow Mule

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren.