Hi, ich bin Anna!

Hi, ich bin Anna und das sind meine virtuellen vier Wände. Viel Spaß beim Stöbern!

Follow
  • Meet me at the pool urlaubunterfreunden treffenampool aldianalcaidesa aldiana vacationhellip
  • Ich bin dann mal weg vielleicht bleibe ich auch frhellip
  • Ich liebe Hrbcher und auf dem Blog verrate ich euchhellip
  • Noch drei Powertage und dann geht es schon in denhellip


Adventskalender DIY

Mich eine begabte Bastlerin zu nennen ist in etwa so, wie einem Pinguin das Fliegen zu versprechen. Man hat die nötigen Vorraussetzungen, die Flügel, oder in meinem Fall zwei Hände, aber irgendwie klappt es einfach nicht. Meine einzige Motivation Dinge selber zu machen ist, dass sie so häufig um einiges günstiger sind. Wer schon seit Anfang an cleanlines bei Instagram verfolgt, der weiß, dass letztes Jahr ein super schöner Adventskalender in meiner Küche hing. Das gute Stück hatte ich (ohne Füllung) bei DaWanda erstanden. Leider bietet die Verkäuferin das Set dieses Jahr nicht mehr an. Da meine Suche nach genau SO einem Adventskalender erfolglos blieb, beschloss ich das Set nachzubasteln. Wer auch noch auf der Suche ist, kann sich gerne inspirieren lassen. Außerdem verrate ich euch, was sich hinter den zwölf „Türchen“ für meinen Freund versteckt. Wir teilen nämlich die Tage auf. Wer wie ich ein Bastelmuffel ist, der kann aufatmen: Diesen Adventskalender schafft wirklich jeder! Wo ich die Sachen herhabe und was sie gekostet haben, könnt ihr am Ende des Posts nachlesen.

Für den Adventskalender braucht ihr:

Adventskalender DIY

Papiertüten (1,25€ für 6 Stück) – DM
Foldback Klammern in Gold (4,99€ für 12 Stück) – Kreativ Idee
Packpapier – (1,99€) – Baumarkt (für Geschenke, die nicht in die Tüten passen)
2 Seiten Druckerpapier
Und falls ihr ihn, wie ich, aufhängen wollt: Einen Ast, Satinband zum Aufhängen (1.99€ von Tiger) und eine Lichterkette.

Als erstes habe ich die Karten mit den Zahlen ausgedruckt und ausgeschnitten. Dafür habe ich kein besonderes Papier verwendet. Meine Vorlage zum selber ausdrucken findet ihr am Ende des Posts als PDF.

IMG_6929b2

Danach geht es ganz fix. Die Papiertüte oben zweimal „umklappen“ und mit der Foldbackklammer verschließen und gleichzeitig die Zahlkarte befestigen. Die Foldbackklammer so lassen, falls ihr den Kalender aufhängen wollt. So hält die Klammer alles zusammen und dient gleichzeitig als Aufhänger – praktisch, oder?

IMG_6925b2

Und was ist in dem diesjährigen Adventskalender für den Mister gelandet?

Adventskalender für Männer selber befüllen

Süßigkeiten sind natürlich die Basis für jeden Adventskalender! Darüber hinaus gibt es noch Kleinigkeiten rund um das Thema Wohlfühlen und Spaß. Ich mache mir immer eine Liste auf dem Handy und notiere Kleinigkeiten, die der Mister im Supermarktregal doch nicht mitgenommen hat oder die gegen die Kälte des Winters helfen.

Was in Adventskalender für Männer machen

Den Tipp warme Schuhsohlen in einen Adventskalender zu tun, habe ich selber erst letztes Jahr gefunden. Das war einer der Überraschungserfolge des Adventskalenders 2015. Wenn der Mister wüsste, dass sich dieses Jahr hinter einem Türchen Sohlen aus Merinowolle verstecken – hihi. Auch gut an kalten Tagen sind warme Socken und Badezusatz!

Was in Adventskalender für Männer machen

Die scharfe Soße in der Löschhydrantflasche gehört zu den Spaßgeschenken. Dazu kommen noch zwei besondere Biersorten und der Klassiker unter den Adventskalendergeschenken: Rubbellose. So hat man ganz schnell 12 kleine Tüten befüllt.

Adventskalender DIY

Das fertige Ergebnis hängt auch dieses Jahr wieder in der Küche und sieht richtig dekorativ aus! Die Bierflaschen habe ich übrigens mit dem Packpapier verpackt. Da sie ziemlich schwer sind, stehen sie auf dem Kühlschrank und warten da auf ihren Tag. Wie viel Geld ihr am Ende für den Kalender ausgeben wollt, bleibt natürlich euch überlassen. Die Tage aufzuteilen, wie wir es machen, ist eine gute Möglichkeit. Manchmal muss man einfach ein bisschen kreativ sein. Ihr könnt zum Beispiel auch einen Gutschein für eine Fußmassage oder Rückenkraulen in den Tüten verstecken. Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen inspirieren. Falls ihr den Kalender nachbastelt, dann verlinkt mich doch auf Instagram (@cleanlinesblog). Was darf für euch in keinem selbstgemachten Adventskalender fehlen? Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

 

Alle Adventskalendergeschenke und wo es sie zu kaufen gibt:

Besondere Biersorten (2,49€ und 2,29€) – gut sortierter Supermarkt
Scharfe Soße (2,99€) – Xenos
Kuschelsocken (1,95€) – Nanunana
Schuhsole aus Merino (3,45€) – DM
Balea Aqua Feuchtigkeit Creme (2,15€) – DM
Kaugummi (0,65€) – Supermarkt
Dresdener Essenz (0,95€) – DM
Balea Hygienegel (0,95€) – DM
Nougat Cashews (2,25€) – DM
Granatapfel Pflegeöl + selbstgemachter Gutschein (1,85€) – DM
Pretzel Snack (1,89€) – Supermarkt
Kinder Weihnachtsmann (0,75€) – Supermarkt
Ü-Ei (0,79€) – Supermarkt
Lindor Pralinen (je 2,89€) -Supermarkt
Rubellos – (0,50€ pro Los) – Kiosk mit Lottostelle

 

Druckvorlage Zahlenkarten als PDF:

Adventskalender Schilder Gerade Zahlen

Adventskalender Schilder Ungerade Zahlen

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren.